Eine Woche sportlich segeln...

... bis Kopenhagen und zurück!   (circa 330sm)

Segeln Sie eine Woche in einem der schönsten Reviere der Welt. Mittlere bis lange Tagesdistanzen, tolle Häfen, Restaurants und ab in die dänische Hauptstadt!

Tag 1: Heiligenhafen - Kühlungsborn

33 Seemeilen - Peilung 115°

Heute geht die Reise los! Die Crew ist startklar! Raus aus der Box und ab in den Vorhafen. Fahren Sie hier einige Manöver unter Maschine und gewöhnen sich an Ihre Yacht. Nach dem Verlassen der Fahrrinne setzen Sie die Segel und machen sich auf den Weg nach Kühlungsborn. Genießen Sie Ihren Abend im Feel Meer. Gerade am Wochenende spielen hier im Sommer oft Livebands in wundervollem Ambiente. Seit es das Feel Meer gibt, ist Kühlungsborn eine sehr beliebte Destination für Wochenendsegler geworden, die gerne auch mal mit einer kleineren Yacht riesige Boxen belegen. Der Hafenmeister hilft Ihnen, wenn Sie kurz in der Nähe des Kranes fest machen und ihn im 50m entfernten weißen Haus fragen. Meistens winkt er Ihnen bei der Ankunft auch schon zu und zeigt Ihnen ihren Platz.

Tag 2: Kühlungsborn - Klintholm

55 Seemeilen - Peilung 27°

Ein langer Schlag auf offener See. Navigatorisch wird es heute nicht sonderlich anspruchsvoll bezüglich der Betonnung. Schiffsverkehr ist heute eher mal interessant! Direkt an der Kadetrinne vorbei, einem der wichtigsten Knotenpunkte der Ostsee. Je nachdem wie früh Sie in Klintholm ankommen, lohnt sich ein ausgedehnter Spaziergang zu Moens Klint. Für die weniger wanderwilligen lohnt es sich Morgen sehr früh auf zu stehen!

Tag 3: Klintholm - Kopenhagen

65 Seemeilen - Peilung 6°

Stehen Sie heute rechtzeitig auf! Je eher je besser. Wenn Sie bei Sonnenaufgang und guter Sicht schon "ums Eck" sind, genießen Sie die Kreidefelsen von Moensklint erst in rot und später fast schneeweiß! Tagesziel ist Kopenhagen. Nyhavn - der Stadthafen - ist einer der begehrtesten Häfen. Das Nachtleben hier lädt zu einem ganz anderen, städtischen Abend als die bisherigen! Auch deswegen lohnte sich das frühe Aufstehen!

 

Tag 4: Kopenhagen - Roedvig

52 Seemeilen - Peilung 201°

"Warum denn nach Rödvig!" fragte einer unserer Skipper seinen Mitsegler einmal...

"Da gibt es so ein cooles Restaurant! Da will ich noch mal hin!"

Rödvig lohnt ansonsten nicht, aber das Restaurant Folkvangr ist ein kulinarisches Highlight in rustikaler Atmosphäre! Lassen Sie sich überraschen!

Gerade an den "Kaps" sehen Sie aufgrund der Strömung häufig Tümmler!

Tag 5: Roedvig - Gedser

54 Seemeilen - Peilung 201°

Nach dem Moens Klint geht es zurück über die Bucht vor Stubbeköbing. Die rote Tonne vorm Fährfahrwasser von Gedser sollten Sie beachten. Vor Gedser setzt der Strom häufig recht stark. Vorhersagen hierfür finden sie beim BSH.  Vom Lystboothavn Gedsers aus haben Sie einen guten Blick auf den vorgelagerten Windpark Roedsand, der auf dem Radarbild wirklich sehr interessant aussieht!

Tag 6: Gedser - Grömitz

54 Seemeilen - Peilung 201°

Zurück nach Deutschland geht es heute in die Lübecker Bucht. Grömitz gilt als eines der luxeriöseren Städtchen an der deutschen Ostseeküste. Das merkt man auch daran, dass man hier in der Hochsaison ab und zu Probleme hat abends einen Platz für größere Yachten zu finden. Die Marina-Kneipe "Kompass" lädt zum gemütlichen Ausklang des tollen Segeltages. Auch das Steakhus in der Nähe ist zu empfehlen.

Tag 7: Grömitz - Heiligenhafen

7 Seemeilen - Peilung 220°

Heute geht es zurück zur Basis. Nochmal unter dem "Kleiderbügel" Fehmarn Sund Brücke durch sind Sie schon fast zurück. Nach der östlichen Untiefentonne "Milchmann" bergen Sie die Segel und bereiten sich auf das Tanken vor. Ob an Backbord oder Steuerbord festgemacht wird, können Sie vor Ort entscheiden, je nach Wind und Verkehr. Der Tankwart wirkt wie ein typisch nordischer Seemann. Das ist er auch. Manchmal recht trocken wirkend, hat er aber von der Seefahrt sehr viel Ahnung und hilft Ihnen beim An- und Ablegen. Auf Nachfragen hat er auch meistens noch einen sinnvollen Tip für Sie! Nach dem Tanken geht es zurück in Ihr Box.

Wir hoffen, Sie hatten einen wundervollen Urlaub! Besuchen Sie uns bald wieder. Hier in Heiligenhafen oder einem unserer anderen Stützpunkte.

 

Ihr Team Ecosail

Unsere Törnvorschläge ab Heiligenhafen für Sie: