Meinungsforum der Hanse 411


Bitte nutzen Sie diese Plattform, um anderen Segelkameraden bei der Auswahl der richtigen Yacht zu helfen! Was ist Ihnen bei der Hanse 411 "2 fast 4 you" in aufgefallen? Hat sie besondere Segeleigenschaften, hat sie viel Platz, sind die Kojen bequem?

Schreiben Sie Ihre Meinung – das ist für uns und vor allem für viele andere Crews sehr wichtig!

Kommentar von Das Team von Ecosail |

Moin Moin liebe Kunden,

die Winterlager Arbeiten sind in vollem Gange! Wir möchten Sie über die Neuerungen an Bord der "2fast4you“ informieren
und natürlich auch auf die genannten Mängel eingehen. Diese haben wir im Detail geprüft und behoben.

Die Windmerssanlage wurde in der Saison 2016 leider zwei mal beschädigt. Aktuell wird eine komplett neue Windmerssanlage installiert.
Die Unregelmäßigkeiten in der Wasserversorgung wurden geprüft - auch das läuft nun einwandfrei.

Die Segelgarderobe kommt zum Saisonstart 2017 direkt vom Segelmacher. Hier wurden vorliegende Defekte behoben.

Die Ruderanlage wird vor dem Krantermin geprüft. Die einzelnen Beschläge werden wir uns nach dem "zu Wasser lassen" im Detail anschauen.
Defekte Beschläge werden erneuert. Der Kompass wird nach der Wasserung kalibriert.

Die Navigationselektronik inklusive Radaranlage wurden 2012 komplett erneuert. (Umrüstung von „Simard" auf „Raymarine")
Das elektronische Kartenmaterial ist in der Tat nicht aktuell, stammt aber aus dem Jahr der Erneuerung und ist somit als Navigationshilfe bestens geeignet. Selbstverständlich finden Sie an Bord immer die aktuellsten Hafenlotsen und Seekarten in Papierform. (NV Verlag, Satz 1-4, Ausgabe 2017)

Ein drittes Reff lässt sich leider nicht nachrüsten. Diesen Optimierungsvorschlag werden wir leider nicht umsetzen können.
Allerdings erhalten Sie auf Nachfrage eine Selbstwendefock, die Sie anstelle der Genua nutzen können.
So erzielen Sie bereits eine deutliche Verkleinerung der Segelfläche.

Der Salontisch ist sehr praktisch, bietet zusätzlichen Stauraum und fügt sich gut in das Salonkonzept ein.
Da der Fuß des Tisches direkt auf die unterliegende Bodenwrange befestigt ist lässt sich hier keine zusätzliche Befestigung montieren.
Wir haben den Tisch aber natürlich entsprechend fixiert, sodass er auch bei schwerem Wetter einen sicheren Stand hat!

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir an den Bauart bedingten Verhältnissen keine Änderungen vornehmen können.
Die Schiffsbilder sind aber natürlich Originale, speziell von unserer Hanse 411 "2fast4you".

Wir würden uns freuen Sie und Ihre Crew an Bord begrüßen zu dürfen -
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung!

Viele Grüße
Das Team von Ecosail

Kommentar von EliTho |

Wir hatten die Hanse Anfang Juli für 14 Tage gechartert.
Das Positive vorweg: über die Segeleigenschaften kann man nicht meckern und wir haben uns sehr sicher gefühlt. Wir hatten allerdings an unserem letzten Tag so viel Wind, dass wir gerne ein 3. Reff eingezogen hätten, was jedoch nicht vorgesehen ist.
Wenn man das Schiff tatsächlich mit 7 Personen nutzen möchte, dann sollte man sich teilweise auf kuschelige Verhältnisse einrichten. Die Vorschiffskoje selbst und der Raum der sind mehr als großzügig bemessen, was in der Form nicht benötigt wird. Die Koje im Salon ist m. E. nicht gut nutzbar und am Salontisch ist es vergleichsweise eng. Der Zugang zur StB Achterkoje ist für Menschen, deren Körpergewicht knapp über Idealgewicht liegt, kaum zu bewältigen (hier stimmen Foto und Realität nicht überein, die Backskiste ist tief und lang!), der Eingang in die Koje mit einem Schrank verbaut.
Leider ist das Schiff insgesamt in einem schlechten Wartungszustand. Die Windmessanlage ist wohl schon länger defekt (wir wurden jedoch nicht darauf hingewiesen, dass sie fehlt),die Wasserversorgung funktioniert nur unregelmässig, der Segelsatz ist schon ziemlich ausgelutscht und nicht mehr in Ordnung, das Ruderlager ist ausgeschlagen, etliche Beschläge sind defekt (Deckel Ankerkasten, Backskisten, Spibaum ua.), Karte auf dem Kartenplotter stammt noch aus dem Geburtsjahr des Schiffes (2002!!), der Kompass ist wohl auch schon länger nicht mehr kalibriert worden, der Salontisch ist so schlecht befestigt, dass er uns in heftiger Welle durch den Salon gerutscht ist. Wir könnten noch etliche Kleinigkeiten aufzählen.
Das hat insgesamt den Segelspaß doch sehr eingeschränkt.
Auch kein ganz junges Schiff kann bei entsprechender Wartung durchaus attraktiv für den Charterbetrieb sein.
Im jetzigen Zustand würden wir das Boot jedoch nicht weiterempfehlen.
Trotz der guten Segeleigenschaften, daher leider nur ein "ausreichend"

Kommentar von Backmerhoff |

Wir hatten die Hanse 411 im Juni 2016.
Man merkt der Yacht die Jahre an.
Darüber hinaus waren der Anker nicht nutzbar und keine Windmessanlage an Bord.
Der Eigner war telefonisch nicht zu erreichen. Er rief auch nicht zurück.
Insgeamt sollte das Boot aus der Charter genommen werden.

Zurück